Newsletter des Solothurner Heimatschutzes

Der Solothurner Heimatschutz hat sich im Sommer 2011 entschieden, mehrmals pro Jahr einen Newsletter an Interessierte und seine Mitglieder zu versenden.

Anmelden können Sie sich gerne hier – auch als Nichtmitglied:
Der Newsletter 01 zum Thema Weissenstein und Solothurner Heimatschutz: PDF

1907-2007 100 Jahre Solothurner Heimatschutz

Die Plakateausstellung zum Jubiläum

12 Plakate repräsentieren prägnante Streiflichter unserer Vereinstätigkeit – Beispiele dafür, wo und wann der Solothurner Heimatschutz mit seinem Engagement für das gebaute Kulturgut in den vergangenen 100 Jahren gestaltend gewirkt hat.

Im September und Oktober 2007 werden unsere Plakate kantonsweit an den üblichen APG-Flächen zu sehen sein.

 

PDF EINLADUNGSKARTE

Publikationen

Leben am Jurasüdfuss – Grenchen, Solothurn, Olten.gab-Verlag, 2005 (ISBN 3-033-00486-5).
Rund zwanzig Autorinnen und Autoren verfassten achtzehn Kapitel mit Texten über die Region. Schwarzweissfotos von Sabina Bobst und Jürg Stauffer.
Bestellung: gab-verlag.ch, Tel. 031 302 02 21

Impulse einer Region. Solothurner Architektur 1940-1980 von Roland Wälchli. Solothurn: Architekturforum, 2005 (ISBN 3-905470-25-X).
Durch ihre Neuschöpfung einer Architektur der Einfachheit und Transparenz hat die sogenannte Jurasüdfuss-Architektur die Schweizer Architektur der Nachkriegszeit von ängstlicher Tradition befreit und zugleich eine Basis geschaffen, um späteren postmodernen Modeströmungen zu widerstehen. Die herausragenden Leistungen von fünf Architekten und zwei Ingenieuren dieser Region erlangten internationales Ansehen und machten den Kanton Solothurn lange Zeit zum Leitstern der Schweizer Architektur dieser Epoche.
Bestellung: Lehrmittelverlag Kanton Solothurn,, Tel. 032 627 22 22

Industrieensembles und Parkanlage „Bally“ in Schönenwerd von Philipp Abegg, Georges Bürgin, Samuel Rutishauser und Matthias Stocker. Bern: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK, 2005 (ISBN 3-85782-775-0).

In Schönenwerd sind bauliche Zeugen aus der Frühzeit der Industrialisierung bis zur Hochblüte der 1960er Jahre erhalten geblieben. Als Abbild der gesellschaftlichen Situation sind Villen, Arbeiter- und Angestelltenwohnhäuser sowie das Kosthaus und der öffentliche Park besonders eindrücklich.
Bestellung: BALLYANA-Archiv, , Tel. 062 849 91 09

Kammgi – Ein Kapitel Schweizer Textilindustrie von Hansruedi Riesen (ISBN 3-907496-27-2).
Mitte der achtziger Jahre hat Hansruedi Riesen in der Kammgarnspinnerei und Weberei Derendingen-Luterbach eine Fotoreportage realisiert. Das Buch erzählt in bewegenden Bildern, einfühlsamen Kurzporträts und interessanten wie amüsanten historischen Hintergrundtexten die Geschichte einer Fabrik und von Menschen, deren Leben von der Textilindustrie geprägt wurde.
Bestellung: www.offizin.ch, Tel. 055 418 89 89

Heimatstil – Reformarchitektur in der Schweiz 1896-1914 von Elisabeth Crettaz-Stürzel
Ausführliche Bestandesaufnahme der architektur- und kulturgeschichtlichen Zeugen des Heimatstils in allen 26 Kantonen der Schweiz. Kompendium für Kunsthistoriker, Architekten, Designer, Innenausbauer und Denkmalpfleger.
Bestellung: www.books.ch, Tel. 044 253 65 80